NEUE TECHNOLOGIE - NEUE STRATEGIE
Umsetzung am Set
Seit über 100 Jahren kennen wir in der Filmproduktion nun die klassische 2D Umsetzung. Filme wurden bis anhin immer mit einem Filmteam umgesetzt. "Hinter der Kamera" war das Equipment und die komplette Crew. Dies ist in der 360°-Filmproduktion nun anders.

Die 360°-Technologie stellt den kompletten Raum in einer Rundumsicht dar. Die Filmcrew ist vortan nicht mehr im selben Raum zu finden, da diese von der Kamera erfasst würde. Auch Licht- und Tonmaterial muss nun mit der neuen Technik auf ein Minimum reduziert werden. Oft wird nur mit dem vorhandenen Licht ausgeleuchtet. Wenn dies nicht reicht, müssen Lampen „unsichtbar“ platziert werden. Der Ton wird mit versteckten Mikrofonen aufgezeichnet. Der Regisseur muss mittels Funkstrecke das Geschehen in einem anderen Raum auf einem Monitor kontrollieren.